Didgeridoo Pflege

Wie pflegst Du Dein Didgeridoo?

Ein Didgeridoo ist ein reines Holzblasinstrument. Durchs Spielen, bzw. durch Atemfeuchtigkeit wird das Holz Spannungen ausgesetzt, das kann dann zu Rissen führen. Dieses Risiko kannst Du minimieren, wenn Du folgende Regeln einhältst:

Didgeridoo einspielen

Spiele das Didgeridoo langsam ein. Wenn Du das Didg erworben hast, spiel es am ersten Tag höchstens 10 Minuten, dann jeweils ein paar Minuten länger an den folgenden Tagen

Versiegeln oder Ölen des Didgeridoos

Benutze einfach Leinöl, das bekommst Du in jedem örtlichen Baumarkt. Das Mundstück des Didgeridoos verschließt Du mit einer stabilem Plastikfolie und einem Gummi, das Öl (ca. 0,2 Liter) über einen Instrumententrichter eingefüllt. Danach ist das andere Ende des Didgeridoos ebenfalls zu verschließen. Nun kann durch Drehen und Wenden die Flüssigkeit im gesamten Hohlraum verteilt werden.

Das Restöl kannst Du wieder zurück in das Behältnis füllen und ist dann wieder verwendbar.

Oder laß einfach das Öl unter leichter Drehung mehrmals durch das Didgeridoo laufen, bis das Holz überall getränkt ist.

Nach dem Ölen lässt Du das überschüssige Öl erst aus dem stehenden Didgeridoo laufen, und drehe es dann in gewissen Abständen, bis das Öl ganz eingezogen ist.


Im ersten Jahr wiederholst du den Vorgang alle drei Monate, danach halbjährlich zum wiederholen. Die besten Zeitpunkte dafür sind das Frühjahr und der Herbst (vor und nach der kalten Jahreszeit- wo auch am meisten Spannungen auftreten).

Hygienische Maßnahmen


Leider – da es aufgrund des Spielens auch im Didgeridoo mal feucht wird- finden auch Milben und ähnliches einen hervorragenden Wirtsplatz oder Wohnung mit einem wunderbaren Nährboden, der ihnen lieber als der Teppichboden ist.

Ein Mittel dagegen vorzugehen ist- ab und an die Öfnnung und das Innenleben des Didgeridoos mit einer Mischung aus Wasser und einem
desinfizierenden Öl zu behandeln.

Wunderbar eignet sich da Propolis-das Wunderwerk der Bienenoder aber ein Gemisch aus Eukalyptusöl.

Die Lagerung des Didgeridoos


Beachte folgende Lagertipps:

  • Setze das Didgeridoo keinen grossen Temperaturschwankungen aus
  • lagere das Didgeridoo an einem Ort mit einigermassen konstanten   Temperaturen das Jahr über
  • schütze es vor direkter Sonneneinstrahlung
  • transportiere Dein Didgeridoo am besten in einer Tasche oder wenigstens in einem Tuch


Reparatur von Rissen


Als erstens säubere den Riss gründlich und fülle ihn mit Sekundenkleber aus – bei grösseren Rissen am besten mehrmals
Damit eien Bindung entsteht, füge holzmehl oder bei grösseren Rissen auch Holzspäne (kleine) hinzu
Nach einer Aushärtezeit je nach Kleber von 3-10 Minuten kannst Du das Wunderwerk nun abschleifen und gegebenenfalls mit Farbe übermalen
Noch einfacher gehts allerdings mit dem Bienenwachs, das Du auch als Mundstück nimmst – und das wäre die natürliche Arteinfach den kleinen Riß mit warmgemachten Wachs zuschmieren und DeinDidgeridoo ist wieder spielbereit